Blogeintrag vom 27.10.2015

Formel E / Das Rennen des Wochenendes KW 43

🕔27.10.2015 👤Michael Zenger, Speedsport Magazine
Formel E / Das Rennen des Wochenendes KW 43
Foto: © Formula E

Mit Spannung erwartet: Der Saisonstart der Formel E in die zweite Saison.
Die wichtigste Frage ist die nach dem Kräfteverhältnis im zweiten Jahr. In der ersten Saison 2014/15 hatten alle Teams das gleiche Auto zur Verfügung. Die Zeiten der Teams und Fahrer waren üblicherweise eng zusammen, die Rennen entsprechend hart umkämpft.

Da stellt sich die Frage - wird sich das Feld jetzt auseinanderziehen, da nun die meisten Teams eigene Antriebskonzepte entwickelt haben?
Erste Antwort: ein klares Jein!

Zwar hatte in der Qualifikation das eDAMS-Team einen großen Vorsprung vor der Konkurrenz, im Rennen war das gefühlte Leistungsverhältnis schon ausgeglichener. Es sieht auch so aus als ob manche Teams einen Vorteil haben, der ist aber nicht so gravierend dass andere Teams im Rennen nicht Schritt halten können. Ein genaueres Bild werden wir wohl schon nach dem nächsten Rennen haben.

Durch die verschiedenen Antriebskonzepte hat übrigens auch der Motorensound gewonnen (wenn man hier überhaupt von Sound sprechen kann - denn dafür braucht es meiner Meinung nach einen Verbrennungsmotor, dessen Arbeit möglichst ungefiltert nach außen dringt). Immerhin lassen sich die Fahrzeuge akustisch voneinander unterscheiden.

Der Sport auf der Strecke ist aber bestens - die kommenden Rennen der Saison 2015/2016 sollten uns also weiterhin gut unterhalten.