Blogeintrag vom 22.03.2012

Saisonvorschau GP2 - Teil 1

🕔22.03.2012 👤Michael Zenger, Speedsport Magazine

Nach der "Übernahme" der Asia-Rennen beginnt die GP2-Saison nun etwas früher als die letzten Jahre.

Hier ein kleiner Rundgang durch die Startaufstellung 2012, in der Reihenfolge der Teamwertung 2011:

1. Addax
Addax stellte 2011 nicht den Titelträger der Fahrer, hat aber dennoch die meisten Punkte aller Teams gesammelt. Mit Johnny Cecotto (letztes Jahr punktelos) und Josef Kral (letztes Jahr 15.) dürfte sich das eher nicht wiederholen lassen. Das eine oder andere Podium sollte für beide Fahrer, am ehesten für Kral, in Reichweite sein.

2. DAMS
Als Nachfolger von 2011-Meister Romain Grosjean wurde Davide Valsecchi (letztes Jahr 8.) verpflichtet, dazu als Neuling Felipe Nasr. Damit dürfte DAMS mit die stärkste Fahrerkombination besitzen. Valsecchi ist sicherlich Titelkandidat und hat bei den Testfahrten gezeigt, dass er diese Chance nutzen will. Für Neueinsteiger im ersten Jahr ist die GP2 eine hohe Herausforderung geworden. Felipe Nasr sollte aber dennoch regelmäßig in die Punkteränge fahren und bester Neueinsteiger werden können.

3. Racing Engineering:
Für Fabio Leimer (letztes Jahr 14.) kann 2012 das große Jahr werden: Mit Racing Engineering hat er nun das Material zum Titel, Erfahrung und Speed ist ebenfalls genug vorhanden. Nathanaël Berthon kommt nach einer erfolglosen Saison Formel Renault 3.5 in die GP2. Sein Talent sollte ihm jedoch ermöglichen, hin und wieder einen Lichtblick zu setzen.

4. iSport
Marcus Ericsson (letztes Jahr 10.) bleibt beim iSport-Team und könnte ein Außenseiter auf den Titel sein. Für Jolyon Palmer (letztes Jahr punktelos) geht es nun darum sich in den Punkterängen zu etablieren.


Teil 2 der Saisonvorschau folgt mit:
5. Lotus GP (ART)
6. Caterham
7. Coloni
8. Trident
9. Rapax
10. Arden
11. Ocean
12. Carlin
13. Lazarus