Blogeintrag vom 12.03.2012

Stephane Ratel hat es wieder geschafft!

🕔12.03.2012 👤Michael Zenger, Speedsport Magazine

Was hat man die letzten Wochen nicht alles gehört und gelesen? Es gäbe nicht genug Teams und Autos für die GT1 Weltmeisterschaft, als Notprogramm würde GT1 WM und GT3 EM in gemeinsamen Rennen zusammengefasst.

Heute wurde die Nennliste veröffentlicht und siehe da: Ein gut gefülltes Starterfeld, wie geplant 18 Autos, 9 Teams, 9 Marken!

Vor 2 Jahren wurde Stephane Ratel auch belächelt: An seine damaligen Pläne für eine neue GT1 WM mit vollem Starterfeld mit 6 Marken, davon jeweils zwei 2-Wagen-Teams, haben die wenigsten geglaubt. Trotzdem war es vollzählig vorhanden zum Saisonstart 2010 - und im Lauf des Jahres wurde die GT1 WM durch packende Rennen und wunderbare GT-Wagen zu einer meiner Lieblingsserien.

Auf die 2012er Saison kann man sich ab heute sicher auch mit Recht freuen!