Blogeintrag vom 26.11.2014

Doppelte Punkte

🕔26.11.2014 👤Michael Zenger, Speedsport Magazine
Doppelte Punkte
Foto: © Speedsport Magazine

Die umstrittene neue Regel mit Vergabe doppelter Punkte beim Formel 1 Saisonfinale 2014 wird wohl ein Einzelfall bleiben. Schon 2015 wird es diese Regel nicht mehr geben.

Ja, diese Regel hat tatsächlich etwas mehr (künstliche) Spannung in das Finale gebracht, und genau das war das Ziel. Denn so hätte Nico Rosberg mit einem Sieg Weltmeister werden können, sofern Lewis Hamilton nicht mehr als Rang 3 geschafft hätte - ohne die Vergabe doppelter Punkte hätte Rang 6 für Lewis Hamilton genügt.

Was genau hat diese Regel denn nun verändert?

Die Grafik auf dieser Seite zeigt rechts die offizielle Wertung, links zum Vergleich der Punktestand bei normaler Punktevergabe.

Wie man sieht: Die Positionen der Teams sind unverändert, und bei den Fahrern gibt es einen einzigen Unterschied: Sergio Perez hat dank seinem siebten Platz im GP von Abu Dhabi gerade noch Kimi Räikkönen und Kevin Magnussen überholt.

Verändert wurde durch diese Regel also so gut wie nichts.

Meiner Meinung nach wäre eine doppelte Punktevergabe nur zu rechtfertigen wenn der Grand Prix auch länger wäre als normale Rennen, ähnlich wie bei den 500-Meilen-Rennen der Indycars.
Es ist gut, dass diese Diskussion 2015 hinfällig sein wird.