Julian Bailey: Rennfahrer-Biographie - Karriere und Erfolge

Großbritannien Julian Bailey
Speedsport Magazine Rennfahrer Datenbank

Julian Bailey - Karriere und Erfolge:

Nation: Großbritannien
Geburtstag : 09.10.1961
Geburtsort: London

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen  
2001 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 21.
2000 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 1.
Lister Racing , Lister Storm GT
10 von 10 Rennen 5 Siege
  FIA GT Meisterschaft, Meister (Lister)
1999 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 19.
  Britische GT Meisterschaft, Meister (Lister)
  FIA GT Meisterschaft, 20. (Lister)
1998 SP Internationale Sportwagen Serie, Klasse SR1
  Britische GT Meisterschaft, 2. (Lister)
1997 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
  FIA GT Meisterschaft (Lister)
  US RoadRacing Meisterschaft GTS1 (Lister)
1996   Südafrikanische SuperTourenwagen, 6. (Toyota)
1995   Britische Tourenwagen, 9. (Toyota)
  Tasman Touringcar Series, 4.
1994   Britische Tourenwagen, 11. (Toyota)
1993   Britische Tourenwagen, 5. (Toyota)
1992   Britische Tourenwagen (Toyota)
1991   Formel 1, 19. (Lotus-Judd)
  Japanische Sportprototypen (Porsche, ein Rennen)
  IMSA Serie (Nissan, ein Rennen)
1990   Sportwagen Weltmeisterschaft, 9. (Nissan)
1989   Sportwagen Weltmeisterschaft, 11. (Nissan)
1988   Formel 1 (Tyrrell)
1987 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft 7.
  Formel 3000 (87)
  Formula 3 (85-86)
  Formula Ford (79-84)
Legende :

Zwischenstände während der laufenden Saison.
Siege und Top-Platzierungen in der Saisontabelle sind hervorgehoben.
Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.

F.1 : Formelsport Stufe 1
F.2 : Formelsport Stufe 2
F.3 : Formelsport Stufe 3
F.4 : Formelsport Stufe 4
SP : Sportwagen Prototypen
GT : Sportwagen GT
TW : Tourenwagen
MP : Markenpokale