Italienische Formel 4 Meisterschaft - Saison 2017

Italienische Formel 4 Meisterschaft - Saison 2017 Typ 3 Info

2016   |    Übersicht aller Saisons   |    2018

Die Italienische Formel 4 Meisterschaft 2017 war die vierte Saison der italienischen Formel 4.

Weiterhin fanden sieben Veranstaltungen mit je drei Rennen in Italien statt, davon zwei Wochenenden in Mugello anstatt wie bisher zwei in Imola.

Marcus Armstrong gewann die Italienische Formel 4 2017 vor Job van Uitert und Lorenzo Colombo.

Top6 der Fahrerwertung:

Meldeliste: Italienische Formel 4 Meisterschaft - Saison 2017

Fahrer Geb.Datum Nation  
Marcus Armstrong 29.07.2000 Neuseeland 21 von 21 Rennen
Mauro Auricchio   Brasilien 2 von 21 Rennen
Tom Beckhäuser 22.01.1999 Tschechien 15 von 21 Rennen
Diego Bertonelli 31.01.1998 Italien 3 von 21 Rennen
Giacomo Bianchi 02.11.1999 Schweiz 21 von 21 Rennen
Luiz Felipe Branquinho   Brasilien 21 von 21 Rennen
Oliver Caldwell 11.06.2002 Großbritannien 15 von 21 Rennen
Giorgio Carrara 16.02.2001 Argentinien 21 von 21 Rennen
Federico Casoli   Italien 3 von 21 Rennen
Christian Cobellini 19.02.2001 Italien 3 von 21 Rennen
Lorenzo Colombo 13.09.2000 Italien 21 von 21 Rennen
Juan Manuel Correa 09.08.1999 USA 6 von 21 Rennen
Andrea Dell'Accio 24.02.2000 Italien 21 von 21 Rennen
Felipe Drugovich 23.05.2000 Brasilien 6 von 21 Rennen
Lukas Dunner 12.03.2002 Österreich 3 von 21 Rennen
Andreas Estner 03.07.2000 Deutschland 3 von 21 Rennen
Sebastian Fernandez 12.07.2000 Venezuela 21 von 21 Rennen
Aldo Festante 23.05.2000 Italien 15 von 21 Rennen
Enzo Fittipaldi 18.07.2001 Brasilien 21 von 21 Rennen
Sophia Flörsch 12.01.2000 Deutschland 9 von 21 Rennen
Louis Gachot 27.08.1999 Großbritannien 6 von 21 Rennen
Facundo Garese   Uruguay 3 von 21 Rennen
Alessandro Ghiretti 18.01.2002 Frankreich 6 von 21 Rennen
Mickael Grosso 02.06.1998 Italien 9 von 21 Rennen
Leonard Hoogenboom 14.02.2000 Niederlande 3 von 21 Rennen
Kami Laliberte   Kanada 3 von 21 Rennen
Mariano Lavigna 28.05.2001 Italien 3 von 21 Rennen
Leonardo Lorandi 20.07.2000 Italien 21 von 21 Rennen
Kush Maini 22.09.2000 Indien 21 von 21 Rennen
Federico Malvestiti 12.06.2000 Italien 21 von 21 Rennen
Artem Petrov 14.01.2000 Rußland 21 von 21 Rennen
Ian Geoffrey Rodriguez   Guatemala 21 von 21 Rennen
Grégoire Saucy 26.12.1999 Schweiz 6 von 21 Rennen
Oliver Söderström   Schweden 3 von 21 Rennen
Job van Uitert 10.10.1998 Niederlande 21 von 21 Rennen
Davide Venditti 28.11.1995 Italien 21 von 21 Rennen
Juri Vips 10.08.2000 Estland 9 von 21 Rennen
Lirim Zendeli 18.10.1999 Deutschland 18 von 21 Rennen

Punktestände: Italienische Formel 4 Meisterschaft - Saison 2017

Fahrerwertung

Pos Punkte Fahrer Nation
1 283 Marcus Armstrong  4 Siege Neuseeland21 von 21 Rennen
2 247 Job van Uitert  4 Siege Niederlande21 von 21 Rennen
3 223 Lorenzo Colombo  2 Siege Italien21 von 21 Rennen
4 197 Sebastian Fernandez  5 Siege Venezuela21 von 21 Rennen
5 192 Artem Petrov  2 Siege Rußland21 von 21 Rennen
6 185 Leonardo Lorandi  1 Sieg Italien21 von 21 Rennen
7 115 Ian Geoffrey Rodriguez  1 Sieg Guatemala21 von 21 Rennen
8 114 Kush Maini Indien21 von 21 Rennen
9 89 Enzo Fittipaldi Brasilien21 von 21 Rennen
10 19 Federico Malvestiti Italien21 von 21 Rennen
11 10 Oliver Caldwell Großbritannien15 von 21 Rennen
12 8 Giacomo Bianchi Schweiz21 von 21 Rennen
13 6 Luiz Felipe Branquinho Brasilien21 von 21 Rennen
14 6 Giorgio Carrara Argentinien21 von 21 Rennen
15 4 Davide Venditti Italien21 von 21 Rennen

2016   |    Übersicht aller Saisons   |    2018