Naoki Hattori - Karriere und Erfolge:

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen
2008 GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP6 (Einzelrennen) 5.
MP Porsche Carrera Cup Japan 12.
2007 GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT500 33.
Kraft, Lexus SC430
(9 von 9 Rennen)
2006 GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT500 16.
Kraft, Lexus SC430
(9 von 9 Rennen)
1 Sieg
2005 F.2 Formel Nippon 12.
GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT500 23.
Kraft, Toyota Supra (A80)
(8 von 8 Rennen)
2004 GT Japanische GT Meisterschaft, Klasse GT500 19.
Kraft, Toyota Supra (A80)
(7 von 7 Rennen)
F.2 Formel Nippon 9.
2003 GT Japanische GT Meisterschaft, Klasse GT500 24.
Kraft, Toyota Supra (A80)
(8 von 8 Rennen)
F.2 Formel Nippon 12.
2002 GT Japanische GT Meisterschaft, Klasse GT500 25.
F.2 Formel Nippon 8.
Team 5Zigen, Reynard 01L - Mugen
(10 von 10 Rennen)
2001 GT Japanische GT Meisterschaft, Klasse GT500 34.
F.2 Formel Nippon 2.
Team 5Zigen, Reynard 99L - Mugen
(10 von 10 Rennen)
3 Siege
2000   Formel Nippon, 8.
  Japanische GT Serie, 15. (Honda)
1999 F.1 CART Meisterschaft
Walker Racing, Reynard 99i - Honda
(7 von 20 Rennen)

© Peter Burke / pburke@doit.wisc.edu
1998   IndyLights, 10.
1997   IndyLights (Green)
1996   Formel Nippon, 2. (LeMans)
  Japanische GT Serie, 3. (McLaren)
  Japanische Tourenwagen (Honda)
1995 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft
1994   Japanische Formel 3000, 5.
  Japanische GT Serie, 14.
  Japanische Tourenwagen, 7. (Honda)
1993   Japanische Formel 3000, 15.
  Japanische Tourenwagen, Meister
1992   Japanische Formel 3000, 5.
  Japanische Tourenwagen, 3.
1991   Formel 1 (Coloni, kein Rennen)
  24 Stunden von LeMans Sieger
  Japanische Formel 3000, 20.
  Japanische Tourenwagen, 9.
1990   Japanische Formel 3, Meister
1989   Japanische Formel 3, 4.
1988   Japanische Formel 3, 9.
1987   Suzuka Silver Cup FJ1600 (86-87)

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.

Siege und Top6-Punkte-Platzierungen sind fett hervorgehoben.

Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison, steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.