Fabrizio Gollin: Rennfahrer-Biographie - Karriere und Erfolge

Italien Fabrizio Gollin
Speedsport Magazine Rennfahrer Datenbank

Fabrizio Gollin - Karriere und Erfolge:

Nation: Italien
Geburtstag : 28.03.1975
Geburtsort: Camposanpiero

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen  
2010 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 52.
2009 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 67.
2008 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1 3.
Team Phoenix , Chevrolet Corvette C6.R
11 von 11 Rennen 1 Sieg
SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 80.
2007 GT 24 Stunden von LeMans, Klasse GT1 (Einzelrennen) 3.
GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP6 (Einzelrennen) 3.
GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1 16.
GT LeMans Serie (LMS), Klasse GT1 5.

SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 69.
2006 GT 24 Stunden von LeMans, Klasse GT1 (Einzelrennen)
GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1 13.
2005 GT 24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)
GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1 39.
GT LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT1 12.

GT Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 15.
2004 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 1.
2003 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 3.
2002 GT FIA GT Meisterschaft, Klasse GT 12.
2001 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft 19.
2000 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft 10.
1999 F.2 italienische Formel 3000
F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft
1998 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft
1997 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft
1996 F.2 FIA Formel 3000 int. Meisterschaft 16.
  Britische Formel 2 (Durango, ein Rennen)
1995   Italienische Formel 3, 16. (Passoli, einige Rennen)
1994   Italienische Formel 3, 21. (Ravarotto)
1993   Italienische Formel Europa Boxer, 3.
1992   Kartsport
1991   Kartsport
1990   Kartsport
1989   Kartsport
1988   Kartsport
1987   Kartsport (84-87)


Copyright Fotos: (1) © ACO/DPPI, (2) © ACO/DPPI

Legende :

Zwischenstände während der laufenden Saison.
Siege und Top-Platzierungen in der Saisontabelle sind hervorgehoben.
Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.