Nicholas Cassidy: Rennfahrer-Biographie - Karriere und Erfolge

Neuseeland Nicholas Cassidy

Copyright Fotos:
© Renault Sport

Speedsport Magazine Rennfahrer Datenbank

Nicholas Cassidy - Karriere und Erfolge:

Nation: Neuseeland
Geburtstag : 19.08.1994
Geburtsort: Auckland

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen  
2019 F.2 Japanische Super Formel Meisterschaft 2.
Team TOM's , Dallara SF19 - Toyota
2 von 7 Rennen 1 Sieg
GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT 500 9.
GT IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse GTD 61.
2018 F.2 Japanische Super Formel Meisterschaft 2.
GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT 500 3.
Team TOM's , Lexus LC 500 GT500
8 von 8 Rennen 1 Sieg
2017 F.2 Japanische Super Formel Meisterschaft 10.
GT Japanische Super GT Serie , Klasse GT 500 1.
Team TOM's , Lexus LC 500 GT500
8 von 8 Rennen 2 Siege
2016 F.3 Formel 3 Macau Grand Prix (Einzelrennen)
GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT 500 9.
F.3 FIA Formel 3 Europameisterschaft 4.
2015 F.3 Formel 3 Macau Grand Prix (Einzelrennen) 12.

F.3 FIA Formel 3 Europameisterschaft 16.

GT Japanische Super GT Serie, Klasse GT 300
F.3 Japanische Formel 3 Meisterschaft 1.
Team TOM's , Dallara F312 - TOM's Toyota
17 von 17 Rennen 7 Siege
2014 F.3 Formel 3 Macau Grand Prix (Einzelrennen) 3.
F.3 FIA Formel 3 Europameisterschaft
F.4 Formel Renault 2.0 Eurocup 18.
F.4 Formel Renault 2.0 Alps
2 Rennen
2013-2014 F.3 Toyota Racing Serie 24.
2013 F.3 FIA Formel 3 Europameisterschaft


F.4 Formel Renault 2.0 Eurocup

2012-2013 F.3 Toyota Racing Serie 1.
M2 Competition , Tatuus FT40 - Toyota
15 von 15 Rennen 2 Siege
2012 F.4 Formel Renault 2.0 Eurocup 24.
2011 F.4 Europäische Formel Abarth 22.
2 Rennen
F.4 ADAC Formel Masters 22.
3 von 24 Rennen


Copyright Fotos: (1) © CGPM, (2) © FIAF3, (3) © FIA Formula 3 European Championship, (4) © FIA Formula 3 European Championship, (5) © renaultsport.com

Legende :

Zwischenstände während der laufenden Saison.
Siege und Top-Platzierungen in der Saisontabelle sind hervorgehoben.
Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.