Ricky Taylor - Karriere und Erfolge:

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen
2018 SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LM P2 * (Einzelrennen)
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P * 5. *
Team Penske, Acura ARX-05
(5 von 10 Rennen)
1 Sieg *
2017 SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LM P2 (Einzelrennen) 20.
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P 1.
Wayne Taylor Racing, Cadillac DPi-V.R
(10 von 10 Rennen)
5 Siege
2016 GT FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse LM GTE Am 19.
GT 24 Stunden von LeMans, Klasse LM GTE Pro (Einzelrennen) 7.
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P 5.
2015 SP IMSA Sportwagen Meisterschaft (USC), Klasse P 9.
2014 GT FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse GTE Pro
Pratt & Miller, Chevrolet Corvette C7.R
(1 von 8 Rennen)

© FIA WEC
SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LMP2 (Einzelrennen)
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft (USC), Klasse P 3.
Wayne Taylor Racing, Dallara DP-01 - Chevrolet Corvette
(11 von 11 Rennen)
2 Siege

© Chevrolet Racing
2013 GT FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse GTE Am 32.
Larbre Compétition, Chevrolet Corvette C6.R GT2
(1 von 8 Rennen)

© fiawec.com
GT 24 Stunden von LeMans, Klasse GTE Am (Einzelrennen) 5.
SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 11.
Spirit of Daytona Racing, Coyote CC/12 - Chevrolet Corvette
(12 von 12 Rennen)

© grand-ammedia.com
2012 TW Internationale V8 Supercar Meisterschaft
SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 7.
Wayne Taylor Racing, Dallara DP-01 - Chevrolet Corvette
(13 von 13 Rennen)
3 Siege

© grand-ammedia.com
2011 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 3.
Wayne Taylor Racing, Dallara DP-01 - Chevrolet
(12 von 12 Rennen)
3 Siege

© grand-ammedia.com
2010 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 3.
Wayne Taylor Racing, Dallara DP-01 - Ford
(12 von 12 Rennen)
1 Sieg

© grand-ammedia.com
2009 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 18.
2008 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 33.

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.

Siege und Top6-Punkte-Platzierungen sind fett hervorgehoben.

Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison, steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.