Fabcar FDSC/03 - Porsche:

Saison Team / Serie
Fahrer / Rennen / Wertung
2008 Spirit of Daytona Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Guy Cosmo (1 von 14 Rennen), 34.
Marc-Antonie Camirand (1 von 14 Rennen), 36.
Michael McDowell (1 von 14 Rennen), 67.
2007 Spirit of Daytona Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Marc-Antonie Camirand (1 von 14 Rennen), 92.
Guy Cosmo (1 von 14 Rennen), 38.
Doug Goad (1 von 14 Rennen), 92.
Cheever Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Eddie Cheever (3 von 14 Rennen), 110.
Harrison Brix (7 von 14 Rennen), 31.
Thomas Erdos (1 von 14 Rennen), 111.
Mike Newton (1 von 14 Rennen), 111.
Christian Fittipaldi (6 von 14 Rennen), 20.
Antonio Garcia (1 von 14 Rennen), 46.
Vici Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Uwe Alzen (1 von 14 Rennen), 127.
Robert Renauer (1 von 14 Rennen), 127.
Terry Borcheller (1 von 14 Rennen), 51.
Gaston Mazzacane (1 von 14 Rennen), 127.
2006 Brumos Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Hurley Haywood (14 von 14 Rennen), 32.
J.C. France (13 von 14 Rennen), 36.
Roberto Moreno (2 von 14 Rennen), 95.
Ted Christopher (2 von 14 Rennen), 126.
Joao Barbosa (1 von 14 Rennen), 97.
Darren Law (14 von 14 Rennen), 17.
David Donohue (14 von 14 Rennen), 17.
Buddy Rice (1 von 14 Rennen), 75.
Sascha Maassen (1 von 14 Rennen), 94.
2005 Brumos Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
J.C. France (14 von 14 Rennen), 26.
Hurley Haywood (14 von 14 Rennen), 26.
Timo Bernhard (2 von 14 Rennen), 82.
Mike Rockenfeller (1 von 14 Rennen), 127.
Romain Dumas (1 von 14 Rennen), 127.
Lucas Luhr (3 von 14 Rennen), 57.
Darren Law (14 von 14 Rennen), 17.
David Donohue (14 von 14 Rennen), 17.
Sascha Maassen (2 von 14 Rennen), 59.
Jake Vargo (1 von 14 Rennen), 123.
Josh Vargo (1 von 14 Rennen), 123.
Tim Vargo (1 von 14 Rennen), 123.
Brady Refenning (1 von 14 Rennen), 123.
2004 Brumos Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Hurley Haywood (12 von 12 Rennen), 16.
J.C. France (12 von 12 Rennen), 16.
Scott Sharp (1 von 12 Rennen), 71.
Tommy Riggins (1 von 12 Rennen), 71.
Lucas Luhr (3 von 12 Rennen), 46.
David Donohue (12 von 12 Rennen), 18.
Darren Law (12 von 12 Rennen), 18.
Sascha Maassen (3 von 12 Rennen), 39.
Gunnar Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Gunnar Jeannette (1 von 12 Rennen), 79.
Michael Brockman (1 von 12 Rennen), 79.
Paul Newman (1 von 12 Rennen), 79.
Kyle Petty (1 von 12 Rennen), 79.
2003 Brumos Racing
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP
Scott Goodyear (2 von 12 Rennen), 18.
1 Sieg
Hurley Haywood (12 von 12 Rennen), 4.
2 Siege
J.C. France (12 von 12 Rennen), 4.
2 Siege
Chris Dyson (1 von 12 Rennen), 33.
Massimilano Papis (1 von 12 Rennen), 24.
Scott Sharp (1 von 12 Rennen), 24.
David Donohue (12 von 12 Rennen), 2.
3 Siege
Mike Borkowski (12 von 12 Rennen), 2.
3 Siege
Sascha Maassen (1 von 12 Rennen), 20.
1 Sieg
Chris Bye (1 von 12 Rennen), 33.
Randy Pobst (1 von 12 Rennen), 33.

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.