Robert Renauer - Karriere und Erfolge:

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen
2018 GT ADAC GT Masters * 1. *
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse GTD * 40. *
2017 GT ADAC GT Masters 17.
GT Blancpain GT Serie Langstrecken Cup, Klasse PRO-AM Cup 56.
GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP 9 GT3 (Einzelrennen)
2016 GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP 9 GT3 (Einzelrennen) 15.
GT Europäische LeMans Serie, Klasse GTE 24.
GT ADAC GT Masters 7.
GT IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse GTD 63.
2015 GT IMSA Sportwagen Meisterschaft (USC), Klasse GTD 40.
GT Blancpain Langstrecken Serie, Klasse PRO Cup
MP Porsche Carrera Cup Deutschland 8.
(17 von 17 Rennen)
2014 GT Blancpain Sprint Serie, Klasse PRO Cup 27.
GT ADAC GT Masters 9.
Herberth Motorsport, Porsche 911 GT3 R (997)
(16 von 16 Rennen)

© ADAC Motorsport
MP Porsche Carrera Cup Deutschland 10.
(18 Rennen)
2013 GT Blancpain Langstrecken Serie, Klasse PRO-AM Cup 58.
SMG Challenge, Porsche 911 GT3 R (997)
(1 von 5 Rennen)

© Blancpain Endurance Series
GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP 9 GT3 (Einzelrennen)
GT ADAC GT Masters 3.
Herberth Motorsport, Porsche 911 GT3 R (997)
(16 von 16 Rennen)
1 Sieg

© ADAC Motorsport
GT Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse GT 81.
2012 GT 24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP 9 GT3 (Einzelrennen)
GT ADAC GT Masters 10.
a-workx, Porsche 911 GT3 R (997)
(16 von 16 Rennen)

© adac-gt-masters.de
MP Porsche Carrera Cup Deutschland 20.
2011 GT ADAC GT Masters 31.
Team Black Falcon, Mercedes SLS AMG GT3
(13 von 16 Rennen)

© adac-gt-masters.de
2009 GT ADAC GT Masters
2007 SP Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse DP 127.
  Deutscher Porsche Carrera Cup
2005   Deutscher Porsche Carrera Cup, 7.
2004 MP Porsche Supercup
  Deutscher Porsche Carrera Cup, 12.
2003   Deutscher Porsche Carrera Cup, 15.
2002   Kartsport
2001   Kartsport
2000   Kartsport

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.

Siege und Top6-Punkte-Platzierungen sind fett hervorgehoben.

Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison, steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.