Luca Drudi: Rennfahrer-Biographie - Karriere und Erfolge

Italien Luca Drudi
Speedsport Magazine Rennfahrer Datenbank

Luca Drudi - Karriere und Erfolge:

Nation: Italien
Geburtstag : 11.05.1962
Geburtsort: Rimini

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen  
2009 GT
128.
2008 GT
2007 GT
32.
GT
2006 GT
30.
GT
11.
GPC Sport , Ferrari F430 GT2
5 von 5 Rennen 1 Sieg
Ferrari F430 GT2
2005 GT
18.
GT
12.
Ferrari 360 Modena GT-C
GT
103.
2004 GT
GT
33.
GT
107.
2003 GT
21.
  Drumel Team Boss (Italienische Formel 3, Formel 3 EuroSerie)
2002 GT
41.
GT
105.
  GrandAm Serie, GT-101. (Porsche, ein Rennen)
2001 GT
GT
54.
2000 GT
  Italienische Sportprototypen, Meister (Tempolli)
1999 SP
43.
GT
21.
  Renault Clio Eurocup
1998   Lamborghini Supertrophy, 7.
1997 GT
10.
Team Oreca , Chrysler Viper GTS-R
2 von 11 Rennen 1 Sieg
1996   BPR GT Serie, GT2
1995   Formel Renault 2000 Eurocup
1994   Renault Clio Eurocup, Meister
1993   Renault Clio Eurocup, Meister
1992   Italienischer Renault Clio Cup, Meister
1991   Italienischer Renault Clio Cup, 3.
1990   Italienische Tourenwagen (AlfaRomeo)
1989   Italienische CIVT Serie, N1 (Ford)
1988   Formel Opel EuroSerie
  Italienische Formel 3
  Italienische CIVT Serie, N1 (Ford)
1987   Italienische Formel 2000 (87)
  Italienische Formel Fiat-Abarth Abarth (85-86)
  Kartsport (80-85)


Copyright Fotos: (1) © ACO/DPPI, (2) © ACO/DPPI

Legende :

Zwischenstände während der laufenden Saison.
Siege und Top-Platzierungen in der Saisontabelle sind hervorgehoben.
Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.

F.1 : Formelsport Stufe 1
F.2 : Formelsport Stufe 2
F.3 : Formelsport Stufe 3
F.4 : Formelsport Stufe 4
SP : Sportwagen Prototypen
GT : Sportwagen GT
TW : Tourenwagen
MP : Markenpokale