Filipe Miguel Albuquerque - Karriere und Erfolge:

Saison   Serie / Klasse Wertung Team / Fahrzeug / Rennen
2018 SP Europäische LeMans Serie, Klasse LM P2 * 38. *
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P * 1. *
Action Express Racing, Cadillac DPi-V.R
(5 von 10 Rennen)
2 Siege *
2017 SP FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse LM P2 33.
GT Blancpain GT Serie Langstrecken Cup, Klasse PRO Cup 56.
ISR Racing, Audi R8 LMS (II)
(2 von 5 Rennen)
SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LM P2 (Einzelrennen) 4.
SP Europäische LeMans Serie, Klasse LM P2 3.
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P 20.
Action Express Racing, Cadillac DPi-V.R
(4 von 10 Rennen)
1 Sieg
2016 SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LM P2 (Einzelrennen) 10.
GT Blancpain GT Serie Langstrecken Cup, Klasse PRO Cup 34.
WRT, Audi R8 LMS (II)
(4 von 5 Rennen)
SP FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse LM P2 4.
Morand Racing, Ligier JS P2 - Nissan
(9 von 9 Rennen)
2 Siege
GT Blancpain GT Serie Sprint Cup, Klasse PRO Cup
WRT, Audi R8 LMS (II)
(2 von 10 Rennen)
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft, Klasse P 25.
2015 SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LM P1 (Einzelrennen) 7.
SP FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse LM P1 22.
SP Europäische LeMans Serie, Klasse LM P2 6.
Team Jota, Gibson 015S - Nissan
(5 von 5 Rennen)
1 Sieg
SP IMSA Sportwagen Meisterschaft (USC), Klasse PC 37.
2014 SP 24 Stunden von LeMans, Klasse LMP1 (Einzelrennen)
SP FIA Langstrecken Weltmeisterschaft, Klasse LMP1 27.
Team Joest, Audi R18 e-tron quattro (2014)
(2 von 8 Rennen)

© FIA WEC
SP Europäische LeMans Serie, Klasse LMP 2 4.
Team Jota, Zytek Z11SN - Nissan
(5 von 5 Rennen)
1 Sieg

© ELMS
GT IMSA Sportwagen Meisterschaft (USC), Klasse GTD 47.
Flying Lizard Motorsports, Audi R8 LMS
(2 von 11 Rennen)

© Lulop
2013 GT FIA GT Serie, Klasse PRO Cup
WRT, Audi R8 LMS ultra
(2 von 12 Rennen)

© FIA GT Series
TW DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) 18.
Team Rosberg, Audi RS5 DTM
(10 von 10 Rennen)

© dtm.com
GT Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse GT 26.
Alex Job Racing, Audi R8 LMS
(3 von 12 Rennen)
1 Sieg

© grand-ammedia.com
GT Internationale GTSprint Serie, Klasse GTS3 27.
2012 GT Blancpain Langstrecken Serie, Klasse PRO Cup 34.
Sainteloc Racing, Audi R8 LMS ultra
(1 von 6 Rennen)

© SRO
WRT, Audi R8 LMS ultra
(1 von 6 Rennen)

© SRO
TW DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) 11.
Team Rosberg, Audi A5 DTM
(10 von 10 Rennen)

© dtm.com
2011 TW DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) 12.
Team Rosberg, Audi A4 DTM (2008)
(10 von 10 Rennen)

© dtm.com
GT Blancpain Langstrecken Serie, Klasse PRO Cup 3.
WRT, Audi R8 LMS
(5 von 5 Rennen)
2010 TW italienische Superstars Meisterschaft 15.
Audi Sport Italia, Audi RS4 (B7)
(2 von 20 Rennen)
1 Sieg

© superstars.it
2009 TW italienische Superstars Meisterschaft 13.
Audi Sport Italia, Audi RS4 (B7)
(2 von 18 Rennen)

© superstars.it
2008-2009 F.2 A1 Grand Prix 3.
2008 F.2 Formel Renault 3.5 Weltserie 21.
2007-2008 F.2 A1 Grand Prix 12.
2007 F.2 GP2 Serie
Racing Engineering, Dallara GP2/05 - Renault
(2 von 21 Rennen)

© GP2 media service
Arden International, Dallara GP2/05 - Renault
(2 von 21 Rennen)

© GP2 media service
F.2 Formel Renault 3.5 Weltserie 4.
Epsilon Euskadi, Dallara T05 - Renault
(17 von 17 Rennen)
1 Sieg

© renaultsport.com
2006 F.4 Formel Renault 2000 Eurocup 1.
Motopark Academy, Tatuus Renault 2000
(14 von 14 Rennen)
4 Siege

© renaultsport.com
F.4 Formel Renault 2.0 Nordeuropäischer Cup 1.
(14 Rennen)
4 Siege
2005 F.4 Formel Renault 2000 Eurocup 5.
Motopark Academy, Tatuus Renault 2000
(14 von 16 Rennen)

© renaultsport.com
F.3 Spanische Formel 3 Meisterschaft 6.
Racing Engineering, Dallara F305 - Toyota
(12 von 15 Rennen)
1 Sieg
F.4 Deutsche Formel Renault 2.0 3.
(14 Rennen)
  Deutsche Formel Renault, 3.
  Formel Renault 2000 Eurocup, 5.
2004   Kartsport
2003   Kartsport
2002   Kartsport
2001   Kartsport
2000   Kartsport
1999   Kartsport
1998   Kartsport
1997   Kartsport
1996   Kartsport
1995   Kartsport

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.

Siege und Top6-Punkte-Platzierungen sind fett hervorgehoben.

Bei Teilnahme an mehreren Serien in einer Saison, steht die chronologisch spätere Teilnahme immer oben.