Chevrolet Corvette C5-R:

Saison Team / Serie
Fahrer / Rennen / Wertung
2008 Renauer Motorsport
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Wolfgang Kaufmann (5 von 11 Rennen)
Alexander Talkanitsa (5 von 11 Rennen)
2007 Luc Alphand Aventures
24 Stunden von LeMans, Klasse GT1 (Einzelrennen)
Luc Alphand Aventures
LeMans Serie (LMS), Klasse GT1
Jean Luc Blanchemain (5 von 6 Rennen), 15.

© ACO/DPPI
Sebastien Dumez (5 von 6 Rennen), 15.

© ACO/DPPI
Vincent Vosse (4 von 6 Rennen), 17.

© ACO/DPPI
Didier Andre (1 von 6 Rennen), 29.
PK Carsport
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Anthony Kumpen (10 von 10 Rennen), 11.
Bert Longin (10 von 10 Rennen), 11.
Kurt Mollekens (1 von 10 Rennen), 30.
Frederic Bouvy (1 von 10 Rennen), 30.
PSI Experience
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Gilles Vannelet (1 von 10 Rennen), 52.
Klaus Engelhorn (1 von 10 Rennen)
Selleslagh Racing Team
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Tom Cloet (6 von 10 Rennen), 51.
Pertti Kuismanen (1 von 10 Rennen)
Gilles Vannelet (1 von 10 Rennen), 52.
Mauro Casadei (2 von 10 Rennen)
Damien Coens (1 von 10 Rennen), 46.
Marc Duez (1 von 10 Rennen), 45.
Maxime Soulet (2 von 10 Rennen), 44.
Steve van Bellingen (1 von 10 Rennen), 46.
Davide Amaduzzi (1 von 10 Rennen)
Yvan Lebon (1 von 10 Rennen)
Wilfried Merafina (1 von 10 Rennen)
2006 Luc Alphand Aventures
24 Stunden von LeMans, Klasse GT1 (Einzelrennen)
Luc Alphand Aventures
LeMans Serie (LMS), Klasse GT1
Jerome Policand (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Patrice Goueslard (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Anthony Beltoise (2 von 5 Rennen), 19.

© ACO/DPPI
Luc Alphand (3 von 5 Rennen), 13.
PSI Experience
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Pertti Kuismanen (1 von 10 Rennen), 35.
Markus Palttala (1 von 10 Rennen), 35.
Bernard Dehez (1 von 10 Rennen), 35.
Vincent Radermecker (1 von 10 Rennen), 35.
Selleslagh Racing Team
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Geoffroy Horion (1 von 10 Rennen)
David Hart (1 von 10 Rennen)
Chris Buncombe (1 von 10 Rennen)
Maxime Soulet (1 von 10 Rennen)
2005 GLPK Carsport
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Mike Hezemans (11 von 11 Rennen), 9.
2 Siege
Anthony Kumpen (11 von 11 Rennen), 9.
2 Siege
Bert Longin (11 von 11 Rennen), 9.
2 Siege
Jeroen Bleekemolen (1 von 11 Rennen)
Pacific Coast Motorsports
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Alex Figge (7 von 10 Rennen), 9.
Ryan Dalziel (7 von 10 Rennen), 9.
David Empringham (1 von 10 Rennen), 22.
Selleslagh Racing Team
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT1
Marc Duez (1 von 11 Rennen), 29.
Bruno Hernandez (1 von 11 Rennen), 29.
Eric Cayrolle (1 von 11 Rennen), 29.
Jos Menten (1 von 11 Rennen), 29.
2004 Pratt & Miller
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Boris Said (0 von 9 Rennen)
Dale, jr. Earnhardt (0 von 9 Rennen)
Oliver Gavin (9 von 9 Rennen), 3.
4 Siege
Olivier Beretta (9 von 9 Rennen), 3.
4 Siege
Jan Magnussen (2 von 9 Rennen), 12.
1 Sieg
Ron Fellows (9 von 9 Rennen), 1.
5 Siege
Johnny O'Connell (9 von 9 Rennen), 1.
5 Siege
Massimilano Papis (2 von 9 Rennen), 9.
1 Sieg
Pratt & Miller
24 Stunden von LeMans, Klasse GTS (Einzelrennen)
Oliver Gavin
Klassensieg
Olivier Beretta
Klassensieg
Jan Magnussen
Klassensieg
2003 Pratt & Miller
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Andy Pilgrim (2 von 9 Rennen), 14.
Kelly Collins (8 von 9 Rennen), 4.
2 Siege
Oliver Gavin (8 von 9 Rennen), 4.
2 Siege
Ron Fellows (9 von 9 Rennen), 1.
3 Siege
Johnny O'Connell (9 von 9 Rennen), 1.
3 Siege
Franck Freon (2 von 9 Rennen), 13.
1 Sieg
2002 Pratt & Miller
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Andy Pilgrim (10 von 10 Rennen), 3.
2 Siege
Kelly Collins (10 von 10 Rennen), 3.
2 Siege
Franck Freon (2 von 10 Rennen), 17.
Ron Fellows (10 von 10 Rennen), 1.
7 Siege
Johnny O'Connell (10 von 10 Rennen), 2.
7 Siege
Oliver Gavin (3 von 10 Rennen), 14.
2 Siege
2001 Pratt & Miller
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Andy Pilgrim (8 von 10 Rennen), 5.
1 Sieg
Kelly Collins (8 von 10 Rennen), 5.
1 Sieg
Franck Freon (2 von 10 Rennen), 11.
1 Sieg
Ron Fellows (8 von 10 Rennen), 3.
5 Siege
Johnny O'Connell (8 von 10 Rennen), 4.
5 Siege
Chris Kneifel (1 von 10 Rennen), 17.
Scott Pruett (1 von 10 Rennen)
Pratt & Miller
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse GTS
Andy Pilgrim (1 von 10 Rennen), 17.
Dale, jr. Earnhardt (1 von 10 Rennen), 26.
Kelly Collins (1 von 10 Rennen), 21.
Dale Earnhardt (1 von 10 Rennen), 23.
Johnny O'Connell (1 von 10 Rennen), 16.
1 Sieg
Ron Fellows (1 von 10 Rennen), 13.
1 Sieg
Franck Freon (1 von 10 Rennen), 20.
1 Sieg
Chris Kneifel (1 von 10 Rennen), 15.
1 Sieg
Trinkler Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Owen Trinkler (2 von 10 Rennen), 68.
Jeff Altenburg (1 von 10 Rennen), 68.
B.J. Zacharias (1 von 10 Rennen)
Andy Lally (1 von 10 Rennen)
2000 Pratt & Miller
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GTS
Andy Pilgrim (6 von 12 Rennen), 6.
2 Siege
Kelly Collins (3 von 12 Rennen), 14.
1 Sieg
Franck Freon (2 von 12 Rennen), 23.
1 Sieg
Chris Kneifel (3 von 12 Rennen), 18.
Justin Bell (4 von 12 Rennen), 12.
Ron Fellows (6 von 12 Rennen), 8.
1 Sieg
Pratt & Miller
Grand-Am Sportwagen Serie, Klasse GTO
Andy Pilgrim (1 von 10 Rennen), 46.
Kelly Collins (1 von 10 Rennen), 46.
Franck Freon (1 von 10 Rennen), 46.
Ron Fellows (1 von 10 Rennen), 23.
Justin Bell (1 von 10 Rennen), 23.
Chris Kneifel (1 von 10 Rennen), 23.

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.