Porsche 911 GT3-RSR (996):

Saison Team / Serie
Fahrer / Rennen / Wertung
2010 GoodSmileRacing
Japanische Super GT Serie, Klasse GT 300
Taku Banba (6 von 9 Rennen), 35.
Masahiro Sasaki (6 von 9 Rennen), 35.
Mitsuhiro Kinoshita (1 von 9 Rennen), 31.
Hideto Yasuoka (1 von 9 Rennen)
Tomei Sports
Japanische Super GT Serie, Klasse GT 300
Keita Sawa (0 von 9 Rennen)
Masahiro Matsunaga (4 von 9 Rennen)
Atsushi Tanaka (4 von 9 Rennen)
LMP Motorsport
Japanische Super GT Serie, Klasse GT 300
Yuki Iwasaki (2 von 9 Rennen)
Akihiro Asai (2 von 9 Rennen)
2009 Arktech Motorsports
Japanische Super GT Serie, Klasse GT 300
Yoshiaki Nakayama (1 von 9 Rennen)
Takashi Ohi (2 von 9 Rennen)
Aaron Caratti (1 von 9 Rennen)
Keita Sawa (2 von 9 Rennen)
Takaya Tsubobayashi (3 von 9 Rennen)
Igor Sushko (1 von 9 Rennen)
Daisuke Ikeda (3 von 9 Rennen)
Tohjiro Azuma (1 von 9 Rennen)
2008 Team Shadow
Japanische Super GT Serie, Klasse GT300
Takashi Inoue (5 von 9 Rennen), 45.
Hwang Jin-Woo (4 von 9 Rennen), 46.
Yasuhiro Takasaki (1 von 9 Rennen), 47.
Koji Aoyama (1 von 9 Rennen)
2007 Mario Racing
Japanische Super GT Serie, Klasse GT300
Katsuo Kobayashi (4 von 9 Rennen)
Takashi Inoue (4 von 9 Rennen), 48.
Team Felbermayr-Proton
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Gerold Ried (1 von 10 Rennen)
Marc Basseng (1 von 10 Rennen), 45.
Horst Felbermayer (1 von 10 Rennen), 42.
Christian Ried (1 von 10 Rennen), 42.
Marc Lieb (1 von 10 Rennen), 14.
Horst, jr. Felbermayer (1 von 10 Rennen), 33.
Team Felbermayr-Proton
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Horst Felbermayer (5 von 6 Rennen)

© ACO/DPPI
Gerold Ried (5 von 6 Rennen)

© ACO/DPPI
Philip Collin (4 von 6 Rennen)
Johannes Stuck (1 von 6 Rennen)

© ACO/DPPI
Konrad Motorsport
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Philip Collin (1 von 12 Rennen)
Luciano da Silva (1 von 12 Rennen)
Antonio Hermann (1 von 12 Rennen)
2006 910 Racing
Japanische Super GT Serie, Klasse GT300
Tadao Uematsu (7 von 9 Rennen), 50.
Yasushi Kikuchi (5 von 9 Rennen), 42.
Ryohei Sakaguchi (2 von 9 Rennen), 51.
Shinichi Yamaji (1 von 9 Rennen), 31.
Team Felbermayr-Proton
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Gerold Ried (10 von 10 Rennen), 28.
Horst Felbermayer (10 von 10 Rennen), 28.
Christian Ried (10 von 10 Rennen), 13.
Horst, jr. Felbermayer (10 von 10 Rennen), 13.
Renauer Motorsport
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Manfred Jurasz (3 von 10 Rennen), 41.
Hans Knauss (2 von 10 Rennen)
Theo Heutschi (1 von 10 Rennen)
Petr Valek (1 von 10 Rennen)
Wolfgang Kaufmann (5 von 10 Rennen), 26.
Luca Moro (5 von 10 Rennen), 26.
Darryl O'Young (1 von 10 Rennen), 42.
Zoltan Zengö (1 von 10 Rennen)
Laszlo Palik (1 von 10 Rennen)
Ebimotors
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Emmanuel Collard (9 von 10 Rennen), 10.
1 Sieg
Luca Riccitelli (9 von 10 Rennen), 11.
1 Sieg
Romain Dumas (1 von 10 Rennen)
Uwe Alzen (1 von 10 Rennen), 49.
Mike Rockenfeller (1 von 10 Rennen), 40.
Luigi Moccia (10 von 10 Rennen), 15.
Emanuele Busnelli (10 von 10 Rennen), 15.
Johnny Mowlem (1 von 10 Rennen), 52.
Race Alliance
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Lukas Lichtner-Hoyer (6 von 10 Rennen)
Thomas Gruber (6 von 10 Rennen)
Ice Pol Racing Team
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Ice Pol Racing Team
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Yves Lambert (1 von 10 Rennen), 45.
Christian Lefort (1 von 10 Rennen), 45.
Marc Goossens (1 von 10 Rennen), 45.
Marc Duez (1 von 10 Rennen), 45.
Ice Pol Racing Team
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Yves Lambert (4 von 5 Rennen), 38.
Christian Lefort (4 von 5 Rennen), 38.
Romain Ianetta (2 von 5 Rennen), 40.
Marc Duez (1 von 5 Rennen)
Autorlando Sport
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Gunnar Kristensen (5 von 5 Rennen), 20.

© ACO/DPPI
Jens Edman (1 von 5 Rennen)

© ACO/DPPI
Allan Simonsen (5 von 5 Rennen), 20.

© ACO/DPPI
Marc Lieb (5 von 5 Rennen), 1.
1 Sieg

© ACO/DPPI
Joel Camathias (5 von 5 Rennen), 1.
1 Sieg

© ACO/DPPI
Land Motorsport
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse SP7 (Einzelrennen)
IMSA Performance
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
IMSA Performance
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Christophe Bouchut (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Sebastien Dumez (1 von 5 Rennen), 31.
Raymond Narac (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Farnbacher Racing
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Pierre Ehret (5 von 5 Rennen), 23.
Dominik Farnbacher (4 von 5 Rennen), 23.
Marco Seefried (2 von 5 Rennen), 19.
Lars Eric Nielsen (4 von 5 Rennen), 31.
Marco Seefried (4 von 5 Rennen), 19.
Ian Baas (1 von 5 Rennen)
Seikel Motorsport
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Seikel Motorsport
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Tony Burgess (3 von 5 Rennen), 36.
Philip Collin (3 von 5 Rennen), 36.
Tim Bergmeister (3 von 5 Rennen)
Sebah Automotive
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Perspective Racing
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Nigel Smith (5 von 5 Rennen), 25.

© ACO/DPPI
Philippe, jr. Hesnault (5 von 5 Rennen), 25.

© ACO/DPPI
Robert Wilson (1 von 5 Rennen)
Joao Barbosa (1 von 5 Rennen), 34.

© ACO/DPPI
Anthony Beltoise (3 von 5 Rennen), 33.
James Watt Automotive
LeMans Serie (LMS), Klasse GT2
Paul Daniels (4 von 5 Rennen)
Xavier Pompidu (2 von 5 Rennen)
Jack Elsegood (1 von 5 Rennen)
Bryce Washington (1 von 5 Rennen)
Bo McCormick (1 von 5 Rennen)
Peter Cook (1 von 5 Rennen), 41.
Wolfgang Kaufmann (1 von 5 Rennen), 41.
Alex Job Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Mike Rockenfeller (9 von 10 Rennen), 10.
1 Sieg
Klaus Graf (5 von 10 Rennen), 20.
1 Sieg
Graham Rahal (1 von 10 Rennen), 38.
Robin Liddell (2 von 10 Rennen), 36.
Marcel Tiemann (4 von 10 Rennen), 22.
Dominik Farnbacher (1 von 10 Rennen), 42.
J3 Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Spencer Pumpelly (1 von 10 Rennen), 49.
Mark Patterson (1 von 10 Rennen), 49.
Jep Thornton (1 von 10 Rennen), 49.
Petersen / White Lightning
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Petersen / White Lightning
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Jörg Bergmeister (10 von 10 Rennen), 1.
3 Siege
Tim Bergmeister (1 von 10 Rennen), 40.
Niclas Jönsson (1 von 10 Rennen), 40.
Patrick Long (9 von 10 Rennen), 3.
3 Siege
Michael Petersen (0 von 10 Rennen)
Flying Lizard Motorsports
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Flying Lizard Motorsports
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Johannes van Overbeek (10 von 10 Rennen), 2.
1 Sieg
Marc Lieb (3 von 10 Rennen), 16.
Jon Fogarty (1 von 10 Rennen), 27.
Wolf Henzler (8 von 10 Rennen), 4.
1 Sieg
Seth Neiman (10 von 10 Rennen), 12.
Lonnie Pechnik (6 von 10 Rennen), 23.
Darren Law (6 von 10 Rennen), 13.
Farnbacher Loles
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT2
Dominik Farnbacher (1 von 10 Rennen), 42.
Pierre Ehret (1 von 10 Rennen)
Lars Eric Nielsen (1 von 10 Rennen)
Noel Del Bello Racing
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
2005 Teramoto
Japanische Super GT Serie, Klasse GT300
Akira Hirakawa (8 von 8 Rennen)
Takashi Inoue (2 von 8 Rennen)
Hiroshi Wada (5 von 8 Rennen)
Akihiro Asai (1 von 8 Rennen)
steam-racing
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse A7 (Einzelrennen)
Ice Pol Racing Team
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Markus Palttala (1 von 11 Rennen)
Yves Lambert (1 von 11 Rennen)
Christian Lefort (1 von 11 Rennen)
Jean Andre (1 von 11 Rennen)
Ice Pol Racing Team
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Yves Lambert (5 von 5 Rennen), 7.

© ACO/DPPI
Christian Lefort (5 von 5 Rennen), 11.

© ACO/DPPI
Markus Palttala (5 von 5 Rennen), 7.

© ACO/DPPI
Gruppe M Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Tim Sugden (11 von 11 Rennen), 3.
5 Siege
Emmanuel Collard (11 von 11 Rennen), 3.
5 Siege
Stephane Ortelli (1 von 11 Rennen), 48.
Marc Lieb (11 von 11 Rennen), 1.
6 Siege
Mike Rockenfeller (11 von 11 Rennen), 1.
6 Siege
Lucas Luhr (1 von 11 Rennen), 12.
1 Sieg
Machanek Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Rudolf Machanek (1 von 11 Rennen)
Andrej Studenic (1 von 11 Rennen), 54.
Embassy Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Ben Collins (2 von 11 Rennen), 14.
Neil Cunningham (2 von 11 Rennen), 14.
Sascha Maassen (1 von 11 Rennen), 24.
Noble Group
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Matthew Marsh (1 von 11 Rennen), 38.
Darryl O'Young (1 von 11 Rennen), 38.
Noble Group
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Matthew Marsh (3 von 5 Rennen), 38.
Darryl O'Young (3 von 5 Rennen), 38.
Autorlando Sport
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Luigi Moccia (1 von 11 Rennen), 5.
Franco Groppi (1 von 11 Rennen), 16.
Joel Camathias (1 von 11 Rennen), 16.
Autorlando Sport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Franco Groppi (5 von 5 Rennen), 5.

© ACO/DPPI
Luigi Moccia (5 von 5 Rennen), 5.

© ACO/DPPI
Mike Rockenfeller (2 von 5 Rennen), 22.
Joel Camathias (3 von 5 Rennen), 17.

© ACO/DPPI
Lammertink Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse GT2
Wolfgang Kaufmann (5 von 11 Rennen), 10.
Luca Moro (5 von 11 Rennen), 20.
Land Motorsport
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse A7 (Einzelrennen)
IMSA Performance
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
The Racers Group
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Kevin Buckler (1 von 10 Rennen)
Pierre Ehret (1 von 10 Rennen)
Andrew Davis (1 von 10 Rennen)
Tracy Krohn (1 von 10 Rennen), 26.
Michael Cawley (1 von 10 Rennen), 25.
Marc Sluszny (1 von 10 Rennen), 26.
In2Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Michael Vergers (1 von 10 Rennen), 28.
Andrew Thompson (1 von 10 Rennen), 28.
Juan Barazi (1 von 10 Rennen), 28.
In2Racing
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Juan Barazi (1 von 5 Rennen)
Michael Vergers (1 von 5 Rennen)
Seikel Motorsport
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Seikel Motorsport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Philip Collin (5 von 5 Rennen), 16.

© ACO/DPPI
Horst, jr. Felbermayer (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Horst Felbermayer (5 von 5 Rennen), 9.

© ACO/DPPI
Sebah Automotive
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Sebah Automotive
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Marc Lieb (3 von 5 Rennen), 1.
3 Siege

© ACO/DPPI
Xavier Pompidu (3 von 5 Rennen), 1.
3 Siege

© ACO/DPPI
Lars Eric Nielsen (5 von 5 Rennen), 13.

© ACO/DPPI
Thorkild Thyrring (5 von 5 Rennen), 13.

© ACO/DPPI
Pierre Ehret (5 von 5 Rennen), 13.

© ACO/DPPI
Tech 9 Motorsport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT2
Sontaya Kunplome (1 von 5 Rennen)
Vutthikorn Inthraphuvasak (1 von 5 Rennen)
Peter Cook (1 von 5 Rennen)
Philip Keen (1 von 5 Rennen)
Oliver Bryant (1 von 5 Rennen)
Alex Job Racing
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Marc Lieb
Klassensieg
Leo Hindery
Klassensieg
Alex Job Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Randy Pobst (5 von 10 Rennen), 24.
Brian Cunningham (1 von 10 Rennen)
Ian Baas (10 von 10 Rennen), 12.
Darren Law (4 von 10 Rennen), 13.
Emmanuel Collard (1 von 10 Rennen), 22.
Marcel Tiemann (1 von 10 Rennen), 22.
Timo Bernhard (10 von 10 Rennen), 3.
4 Siege
Sascha Maassen (1 von 10 Rennen), 40.
Romain Dumas (10 von 10 Rennen), 3.
4 Siege
J3 Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Justin Jackson (9 von 10 Rennen), 11.
Tim Sugden (8 von 10 Rennen), 9.
Niclas Jönsson (3 von 10 Rennen), 15.
David Murry (1 von 10 Rennen)
Michael Galati (1 von 10 Rennen), 36.
Petersen / White Lightning
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Petersen / White Lightning
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Lucas Luhr (1 von 10 Rennen), 21.
1 Sieg
Patrick Long (10 von 10 Rennen), 1.
5 Siege
Jörg Bergmeister (10 von 10 Rennen), 1.
5 Siege
Craig Stanton (0 von 10 Rennen)
British American Motorsport
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Tony Burgess (3 von 10 Rennen), 31.
Martin Jensen (3 von 10 Rennen), 20.
Mike Rockenfeller (8 von 10 Rennen), 10.
Sascha Maassen (1 von 10 Rennen), 40.
Wolf Henzler (7 von 10 Rennen), 7.
Flying Lizard Motorsports
24 Stunden von LeMans, Klasse GT2 (Einzelrennen)
Flying Lizard Motorsports
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Darren Law (2 von 10 Rennen), 13.
Johannes van Overbeek (10 von 10 Rennen), 5.
Jon Fogarty (10 von 10 Rennen), 5.
Lonnie Pechnik (10 von 10 Rennen), 16.
Seth Neiman (10 von 10 Rennen), 16.
David Murry (2 von 10 Rennen)
2004 steam-racing
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse A7 (Einzelrennen)
Gruppe M Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse NGT
Tim Mullen (2 von 11 Rennen), 24.
Jonathan Cocker (2 von 11 Rennen), 24.
Tim Sugden (3 von 11 Rennen), 17.
Warren Hughes (1 von 11 Rennen), 36.
Marc Lieb (2 von 11 Rennen), 15.
Machanek Racing
FIA GT Meisterschaft, Klasse NGT
Rudolf Machanek (1 von 11 Rennen), 56.
Jaroslav Honzik (1 von 11 Rennen), 56.
Autorlando Sport
FIA GT Meisterschaft, Klasse NGT
Franco Groppi (1 von 11 Rennen), 43.
Luigi Moccia (1 von 11 Rennen), 43.
Liz Halliday (1 von 11 Rennen), 43.
Moreno Soli (1 von 11 Rennen), 43.
Autorlando Sport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Gianpaolo Tenchini (1 von 4 Rennen)
Joel Camathias (1 von 4 Rennen)
Franco Groppi (1 von 4 Rennen)
Freisinger Motorsport
FIA GT Meisterschaft, Klasse NGT
Lucas Luhr (11 von 11 Rennen), 1.
6 Siege
Sascha Maassen (11 von 11 Rennen), 1.
6 Siege
Marc Lieb (1 von 11 Rennen), 15.
Nikolaj Fomenko (9 von 11 Rennen), 10.
Alexei Vasiliev (11 von 11 Rennen), 6.
Timo Bernhard (1 von 11 Rennen), 13.
Jörg Bergmeister (2 von 11 Rennen), 11.
Stephane Ortelli (11 von 11 Rennen), 3.
3 Siege
Emmanuel Collard (11 von 11 Rennen), 3.
3 Siege
Romain Dumas (1 von 11 Rennen), 14.
1 Sieg
Freisinger Motorsport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Stephane Ortelli (4 von 4 Rennen), 2.
2 Siege

© ACO/DPPI
Romain Dumas (1 von 4 Rennen), 17.
1 Sieg

© ACO/DPPI
Emmanuel Collard (3 von 4 Rennen), 10.
1 Sieg

© ACO/DPPI
Alexei Vasiliev (1 von 4 Rennen)
Freisinger Motorsport
24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)
PMC Sports
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse A7 (Einzelrennen)
Scuderia Offenbach
24h Nürburgring Nordschleife, Klasse A7 (Einzelrennen)
Hitotsuyama Racing
Japanische GT Meisterschaft, Klasse GT300
Hiroshi Wada (4 von 7 Rennen)
Yasuo Miyagawa (4 von 7 Rennen)
Takachio Inoue (6 von 7 Rennen)
Team Eurotech
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Mike Jordan (2 von 4 Rennen)
Robin Liddell (1 von 4 Rennen)
Johnny Mowlem (1 von 4 Rennen)
Choro Q Racing Team
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Kazuyuki Nishizawa (4 von 4 Rennen), 12.
Haruki Kurosawa (4 von 4 Rennen), 12.
Manabu Orido (2 von 4 Rennen), 15.
Choro Q Racing Team
24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)
The Racers Group
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Pierre Ehret (8 von 9 Rennen), 22.
Jim Matthews (5 von 9 Rennen), 29.
Marc Bunting (1 von 9 Rennen)
Philip Collin (2 von 9 Rennen), 33.
Robert Nearn (1 von 9 Rennen), 38.
Robert Julien (1 von 9 Rennen)
Patrick Long (9 von 9 Rennen), 9.
Cort Wagner (9 von 9 Rennen), 9.
Kelly Collins (1 von 9 Rennen), 35.
Mike Rockenfeller (1 von 9 Rennen), 21.
The Racers Group
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Patrick Long (1 von 4 Rennen), 7.
Thorkild Thyrring (1 von 4 Rennen), 7.
Lars Eric Nielsen (1 von 4 Rennen), 7.
The Racers Group
24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)
Farnbacher Racing
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Thorkild Thyrring (3 von 4 Rennen), 7.
Lars Eric Nielsen (3 von 4 Rennen), 7.
Mike Rockenfeller (1 von 4 Rennen)
Patrick Long (2 von 4 Rennen), 7.
Cirtek Motorsport
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Christophe Bouchut (1 von 9 Rennen), 42.
Stephane Ortelli (1 von 9 Rennen), 42.
Robert Wilson (1 von 9 Rennen)
Frank Mountain (1 von 9 Rennen)
Robert Brooks (1 von 9 Rennen)
Cirtek Motorsport
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Adam Jones (4 von 4 Rennen), 4.
1 Sieg

© ACO/DPPI
Sascha Maassen (4 von 4 Rennen), 4.
1 Sieg

© ACO/DPPI
In2Racing
LeMans Langstrecken Serie (LMES), Klasse GT
Michael Vergers (1 von 4 Rennen)

© ACO/DPPI
Juan Barazi (1 von 4 Rennen)

© ACO/DPPI
Nick Dudfield (1 von 4 Rennen)

© ACO/DPPI
Alex Job Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Marc Lieb (9 von 9 Rennen), 5.
2 Siege
Lucas Luhr (1 von 9 Rennen), 17.
Romain Dumas (9 von 9 Rennen), 5.
2 Siege
Wolf Henzler (1 von 9 Rennen), 23.
Timo Bernhard (9 von 9 Rennen), 1.
5 Siege
Jörg Bergmeister (8 von 9 Rennen), 4.
4 Siege
Sascha Maassen (2 von 9 Rennen), 13.
2 Siege
J3 Racing
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Brian Cunningham (1 von 9 Rennen), 30.
Justin Jackson (9 von 9 Rennen), 14.
Tim Sugden (9 von 9 Rennen), 14.
Xavier Pompidu (1 von 9 Rennen), 35.
Petersen / White Lightning
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Craig Stanton (8 von 9 Rennen), 7.
David Murry (8 von 9 Rennen), 7.
Michael Petersen (0 von 9 Rennen)
Petersen / White Lightning
24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)
Sascha Maassen
Klassensieg
Patrick Long
Klassensieg
British American Motorsport
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Leo Hindery (8 von 9 Rennen), 16.
Peter Baron (1 von 9 Rennen), 25.
Lucas Luhr (5 von 9 Rennen), 17.
Sascha Maassen (3 von 9 Rennen), 13.
Adam Jones (1 von 9 Rennen), 30.
Flying Lizard Motorsports
Amerikanische LeMans Serie, Klasse GT
Darren Law (9 von 9 Rennen), 2.
1 Sieg
Jon Fogarty (3 von 9 Rennen), 24.
Johannes van Overbeek (9 von 9 Rennen), 2.
1 Sieg
Patrick Huisman (1 von 9 Rennen), 28.
Lonnie Pechnik (8 von 9 Rennen), 18.
Seth Neiman (8 von 9 Rennen), 18.
Orbit Racing
24 Stunden von LeMans, Klasse GT (Einzelrennen)

Legende:

* Zwischenstände während einer laufenden Saison sind kursiv.